ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
Markus Moser spielte Kletterqualitäten aus

Bravo, Markus Moser: Beim Gmundnerbergrennen fuhr Bergspezialist Markus Moser vom Union Raiffeisen Radteam Tirol auf Rang 3 und damit auf einen Stockerlplatz hinter Andreas Ortner und Michael Pichler. Mit der Organisation des Straßenrennens in Schwanenstadt war der Sportliche Leiter der Tiroler, Walter Egger, sehr unzufrieden. Trotzdem schlug sich die Mannschaft gut. Am Wochenende stehen zwei internationale Rennen in Bayern auf dem Programm.

 Gmundnerbergrennen: Die kurze Distanz von nur 4,6 Kilometern wies knackige 400 Meter Höhendifferenz auf - es gab Rampen mit Steigungen von bis zu 15 %. Trotzdem wurde gefahren, was das Zeug hielt: Der Schnitt von 19,2 km/h spricht Bände. Am Ende spielte Markus Moser seine Kletterqualitäten aus uns stand freudestrahlend auf dem Stockerl. Toll auch die Leistungen von Roman Gredler (4.), Roland Brandl (9.) und Christoph Schaffler (11.). Walter Egger: „Ich bin mit allen Fahrern sehr zufrieden. Hervorheben möchte ich, dass Roman Gredler wieder außerordentlich mannschaftsdienlich gefahren ist.“

 Festina-Straßenrennen in Schwanenstadt: Nur 90 Kilometer, aber mit denen hatten die Tiroler keine Freude. Walter Egger: „Meiner Meinung nach war die Streckenabsicherung nicht in Ordnung und die Streckenführung war nicht immer eindeutig. Ich hatte große Angst um unsere Fahrer!“ So war es für die Tiroler dann am Ende ein besseres Training, mehr nicht. Dennoch fuhr man nicht schlecht.
Der Sieg ging an Harald Starzengruber (ELK). Oldrich Mika wurde 12., Roman Gredler 16., Günther Flatscher 17., Mathias Vogl 18.

Bayerisches Wochenende: Am Samstag startet die Elitemannschaft des Union Raiffeisen Radteams Tirol beim Kriterium in Töglingen, am Sonntag bei der ostbayerischen Straßenmeisterschaft in Passau.
Gute Trainingskilometer vor dem nächsten Rennen im Rahmen der Tchibo TOP.RAD.LIGA, dem 12. Internationalen Raiffeisen Grand Prix Judendorf/Strassengel UCI 1.2 am 21. Juni.

Rückfragehinweis:
Mag. Wolfgang Weninger
Tel. +43 664 6272124
www.radteam-tirol.at
935 kB | anhang_moser_am_bergSpielte beim Gmundnerbergrennen seine Kletterqualitäten aus und eroberte am Ende mit Rang 3 einen Platz auf dem Stockerl: Markus Moser (Mitte), "Gämse" des Union Raiffeisen Radteams Tirol. Foto: Union Raiffeisen Radteam Tirol Abdruck honorarfrei bei Nennung des vollständigen Vereinsnamens
Downloads
 anhang_gmundnerberg_elite.pdf (6 kB)



auch interessant:


Archivlink
Diese Seite wurde seit
dem 11. 06. 2009
4324x betrachtet.