ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
11.Nachtaufstieg ins Rofan

Heuer erstmalig zum Tiroler Pistentourencup gehörig, lockte der Rofanaufstieg schon zum 11. Mal in die Arena oberhalb von Maurach am Achensee. Begünstigt durch eine (Fast)Vollmondnacht, bot sich Teilnehmern wie Zuschauern eine imposante Kulisse eingebettet in das landschaftliche Kleinod der Mauritzalm im Rofangebirge.

Was für ein Aufwand für so ein kleines Rennen! Da kann sich so manch vermeintlich "Großer" schon mehr als ein Scheibchen abschneiden von dem Engagement, das hier besonders an den Details sichtbar wird - z. B. in Form der kleinen Fähnchen, die in großer Zahl - abwechselnd mit kleinen Fackeln - zusätzlich zu den Transparenten die Rennstrecke markieren. Ganz abgesehen von den zwei Zielbögen und der stimmungsvollen Beleuchtung, die trotz Flutlichtcharakters nicht alles brettleben niederstrahlt.
Da oben paßte einfach alles - und wer mit zwei Einkehrmöglichkeiten nicht genug hatte, dem bot sich mit der Erfurter Hütte keine 50 m weiter eine dritte.
Kurzum: Eine Infrastruktur auf ~1850 m Seehöhe, daß man nur wiederholen kann: Was für ein Aufwand für dieses Rennformat!

89 kB | img_7778-img_7779_ls_800.jpg

Den Vogel abgeschossen haben die Organisatoren mit der FREIFAHRT mit der Rofanseilbahn - geltend auch für Zuschauer (!)
Wer also als bloßer Adabei die Kulisse ergänzte, dem schenkten die Veranstalter runde € 20,- für die Berg- & Talfahrt. - Wo gibt's denn so etwas?? Einzig anläßlich der Österreich-Radrundfahrt kann man die Hornbahn in Kitzbühel als Zuschauer gratis benutzen. Aber was ist die Ö-Rundfahrt im Vergleich zu diesem Pistentourenrennen?

Tausend Dank an die Zuständigen, die DAS ermöglicht haben! Super!

Ein Erlebnis. Punkt. Wer das Rofan im Sommer kennt - oder auch vom "normalen" Schifahren, sollte sich für nächstes Jahr notieren: ROFANAUFSTIEG - FIX! Denn was in dieser atemberaubenden Kulisse an Eindrücken an einem einzigen Abend zu erhaschen ist, wenn die Teilnehmer vom Achensee herauf lospreschen, sucht wohl seinesgleichen - selbst in diesem neuem Cup bedingt durch die schlichtweg traumhafte Lage. <MM>



O. S.
Unsere Sportler waren wieder zahlreich beim 11. Sparkassen Nachtaufstieg ins Rofan vertreten. Hier zählt für jedem nicht so sehr die erbrachte Leistung sondern auch das gesellige Beisammensein unter Freunden und Teamkameraden.
Die beste Leistung an diesem Abend erbrachte Peter Gramshammer mit seinem Sieg in der Klasse AK 3. Peter startet bei den Tourenrennen für das Team „PELE Sport“ das ja bekanntlich von unserm Mitglied Peter Ledermaier, PELE-Sport geleitet wird.
Ebenfalls super Leistungen erbrachten noch, Thomas Schrettl, Hanspeter Erler, Oswin Sporer, Peter Lindner, Thomas Krapf und Martin Alberth.

Super auch unsere Fans, sie standen bei –10° an der Strecke und feuerten uns tatkräftig an. Der Moderator Josef Moser erwähnte unser Team auch des Öfteren und machte gute Werbung für uns. An der Strecke – Alois Krapf, Martin Obex, Marco Mattlschweiger, Nadia Schrettl, Gabi Sporer, Johanna Moser,Sepp Moser und und und ...

Peter Gramshammer 49:11,31
Thomas Schrettl 50:33,10
Hanspeter Erler 55:32,46
Oswin Sporer 1:00:32,11
Thomas Krapf 1:04:12,23
Peter Lindner 1:05:34,10
Martin Alberth 1: 07:18,49

Ergebnisse


Der nächste Event findet am 23.01.09 in Alpbach statt. Tiroler Pistentourencup
79 kB | img_8719_1_1
99 kB | img_8721_2_1
111 kB | img_8722_3_1
101 kB | img_8725_4_1
94 kB | img_8730_5_1
117 kB | img_8731_6_1
65 kB | img_8734_7_1

Ergebnisse:
  • Team-, Klassen- und Regionalwertung

    Links:
  • Rennausschreibung
  • Tiroler Pistentourencup
  • Rofanseilbahn
  • Maurach am Achensee


    auch interessant:


    Archivlink
    Diese Seite wurde seit
    dem 10. 01. 2009
    5341x betrachtet.