ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
Kalte Temperaturen – heiße Zeiten


Bei der zweiten Auflage zur Haiminger Berg Challenge am 29.09.2007 purzelten die Rekorde. In der Klasse Elite gewann Andreas Ortner mit der Fabelzeit von 35:36.26 das mit 9,7km und 1050 Hm sehr schwere Rennen. Bei den Damen Elite stellte wiederum Doris Posch mit 44:19.23 einen neuen Streckenrekord auf.

Unser Team war mit 12 Elite und Sportfahrer/Innen. sehr stark vertreten. Die „Jungen Wilden“ unserer Elite kamen auf den sehr guten 4. Platz von Markus Moser (39:12.42 !!!!) und den 7. Platz von Roman Gredler. Roman (42:03.65) erwischte keinen guten Tag kämpfte sich aber dennoch mit einer beachtlichen Zeit ins Ziel. Jochen Rast erreichte noch den 19. Platz (51:00.25)

In der Sportklasse Damen, gab es einen Stockerlplatz durch Gabi Sporer (55:55.83) , sie wurde hinter der Deutschen Birgit Hufnagel 2.

In der schnellen Zeit von 47:33.19 wurde Peter Gramshammer 5. und bester URRTT-ler in der Sportklasse 3, Kirchmaier Günter kam, nicht ganz fit, als 9. in der Zeit von 49:02.54 ins Ziel. Super die Leistung von Sepp Moser(54:04.55), unser „OLDY“ ist vielen Jungen wieder einmal um die Ohren gefahren und kam als 15. ins Ziel.

Haun Frank, der schnellste Staatsanwalt Lichtensteins, belegte mit 45:03.25 den ausgezeichneten 7. Platz in der Sportklasse 2. Peter Lindner wurde 19. in der Zeit von 56:17.43.

Die Sportklasse 1 bestritten Thomas Schrettl und Andi Unterguggenberger. Thomas belegte den ausgezeichneten 7. Platz, seine Zeit: 45:26.20. Auch Andi konnte an seine guten Leistungen der Saison anschließen und belegte in der Zeit von 50:52.89 den 13. Platz.

Der Pechvogel des Tages war diesmal ich, beim auspacken der Räder bemerkte ich, dass ich das Vorderrad vergessen hatte. Von einem Haiminger Sportsfreund bekam ich kurz vor dem Start dann doch noch eine „Walze“ geliehen. Stockerlplatz war da natürlich keiner mehr drinnen. ;-)) (1:00:12.08) Bei der Abfahrt vom Haiminger Berg platzte dann noch der Hinterreifen und so setzte ich meinen Weg zur Siegerehrung zu Fuß fort.

Die Siegerehrung mit der anschließenten Tombola war der Abschluss dieser bestens organisierten
2. Haiminger Berg Challenge. Der Veranstalter hatte keine Kosten und Mühen gescheut um für jeden Starter einen super Tombolapreis zur Verfügung zu stellen.O.S.

Link mit Ergebnissen und Bildern unter Haimingerberg Challenge

Bilder (© O.S./ P.L )

102 kB | 02
102 kB | 16
98 kB | 15
122 kB | 06
109 kB | 11
106 kB | 13
123 kB | 17
108 kB | 08
144 kB | 12
109 kB | 18
103 kB | 07
113 kB | 14
123 kB | 10
106 kB | 05
102 kB | 04
112 kB | 19
110 kB | 03
98 kB | 01
157 kB | 09






auch interessant:


Archivlink
Diese Seite wurde seit
dem 01. 10. 2007
7121x betrachtet.