ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
A gånz a linke Tour


51 kB | panorama_osten_sta_0049-ste_0053_800.jpg
Blick vom Voldöppberg über Breitenbach / Kundl hinweg Richtung Kaisergebirge


Strecke
Rattenberg/Kramsach - Reintalersee - Berglsteinersee - Voldöppberg (= Voldöpper Spitze = Brandenberger Joch, 1509 m) - Mariatal - Rattenberg/Kramsach

Teilnehmer:
  • Hubert Ellinger (neues Vereinsmitglied ab Jänner '09)
  • <MM>

    28 kB | Bild002
    Zum Einstimmen könnte man freilich auch gleich aktiv zum Startpunkt herankurbeln. Aber im Zug ist's halt mal vieeel bequemer - ...
    159 kB | karte
    ... und außerdem konstant 21 °C warm. Zudem kann man nochmals die geplante Route studieren.
    20 kB | Bild029
    Die kleinste Stadt Österreichs wird nur am Rande tangiert - und schon setzt man über nach Kramsach, ...
    30 kB | Bild027
    ... zum Ortsteil Voldöpp - ganz offenbar der Namensursprung für den diesmal ...
    17 kB | Bild031
    ... anvisierten Berg.
    87 kB | xy_800_png
    An Tourenphasen gibt es auf dieser Tour nicht viele, ja eigentlich nur zwei: rauf und runter.
    32 kB | Bild004
    Den Reintalersee könnte man freilich als Zwischenphase auffassen - ...
    40 kB | Bild008
    ... eine höchst farbenfrohe jetzt im Herbst.
    35 kB | Bild005
    Und auch sonst geht's da recht lustig zu.
    37 kB | Bild006
    Das ist die einzige Brücke auf der gesamten Strecke und daher ein Extrafoto wert.
    35 kB | Bild007
    Eigentlich braucht man gar keine Streckenkarte, es genügt das Motto: «Folge den Hochspannungsleitungen!»
    36 kB | Bild009
    Die Auffahrt zum Berglsteinersee ist dominiert von Erholungssuchenden - viele, viele Wanderer haben ...
    91 kB | IMG_0037_800
    ... das Naturjuwel ebenfalls ins Auge gefaßt.
    96 kB | IMG_0039_ls_800
    Die Wasseroberfläche ist so ruhig, daß man schon genau hinschauen muß, um kleine Wellengänge zu erkennen.
    49 kB | Bild010
    Mit leicht schlechtem Gewissen (die Uferwege sind eigentlich nicht freigegeben zum Radeln) schleichen wir mit 25 km/h südwärts um den See herum.
    46 kB | Bild011
    Nach dem See trafen wir lange Zeit keine Menschenseele mehr. Verständlich - diese schattig gelegene weiter bergauf führende Forststraße ist schließlich nicht gerade die einladenste für einen Spaziergang.
    39 kB | Bild012
    550 hm Forststraße später stehen wir vor der schwierigen Entscheidung, welchen Weg wir denn wählen sollten. Den angeschriebenen Pensionistensteig wollten wir uns nicht antun, dürfte er doch - laut Karte - viel steiler sein als die sogenannte Abkürzung.
    35 kB | Bild018
    Auch wenn's zach ausschaut: Das ist nur eine einzige Stelle, wo derartige Verrenkungen nötig sind.
    42 kB | Bild013
    Ansonsten kann man ruhig mal den Blick in die Ferne schweifen lassen ...
    30 kB | Bild017
    ... oder auch in der Nähe Erstaunliches entdecken.
    20 kB | Bild021
    Jäh erreichen wir das erste Platzerl mit Rückblick ins Inntal - ...
    46 kB | Bild020
    ... und alleine sind wir auch nicht mehr: Schon auf der Abkürzung gab's immer wieder Kurzkonversationen a la: «Habts den Weg verfehlt?»
    33 kB | Bild022
    Der Weg ist schon goldrichtig - im wahrsten Sinne, ...
    22 kB | Bild024
    ... wenn man ab Mitte Oktober diesen traumhaften Herbst Revue passieren läßt.
    116 kB | IMG_0041-0043-0045_800
    Bildmitte: Der Guffert. Im Vordergrund: Er hat's doch wirklich geschafft, auf dieser Rampe hochzufahren - angeblich nur ermöglicht durch den extra verminderten Reifendruck.
    103 kB | IMG_0048_800
    Meinereiner begnügt sich da mit einfacheren Posen.
    40 kB | Bild025
    Kurze Zeit später hat man die Wahl zwischen dem Haupt- und dem Nebengipfel.
    47 kB | panorama_doppelgipfel_STA_0054-STF_0059_800
    Aufgeschnapptes Gespräch zweier Jungwanderer am Hauptgipfel mit Blick auf den 50 m entfernten Nebengipfel: «Naa - da mag i' jetzt nimmer ummi...!»
    21 kB | img_0061
    Zwischenzeit: knapp 2:15 Stunden brauchten wir bis hierher - davon rund 25 min für (Foto)Pausen.
    16 kB | img_0062
    Wenn man Tacho oder GPS am Startort kalibriert, stimmen angezeigte Werte und in Karten vermerkte Höhen 1:1 überein - gerade an so stabilen Hochdrucktagen.
    71 kB | gipfelbuch_spanisch_IMG_0066_800
    Gipfelbücher sind ein Fundus an Sachen zum Lachen.
    111 kB | gipfelbuch_sonnenaufgang_IMG_0067_800
    So manch Eintrag hingegen ringt einem Respekt ab: Da hat sich wer wirklich was angetan.
    47 kB | IMG_0039_ls2_800
    Angetan ist man hier heroben freilich gleichmal ...
    59 kB | IMG_0060
    ... vom schönen Ausblick Richtung Schwaz nämlich. :)
    146 kB | IMG_0069_800
    Nach fast einstündigem Aufenthalt wird's Zeit zum Aufbruch.
    95 kB | sequenz_bergruecken_IMG_0071-IMG_0080_ls2_800
    Der Grat mit dem Hauptgipfel läßt sich wunderbar als Startrampe benutzen.
    18 kB | Bild026
    Und was sich zwischen Hauptgipfel und Mariatal ...
    23 kB | Bild003
    ... abgespielt hat, ...
    26 kB | Bild028
    ... zeigt dann noch ein Video, ...
    15 kB | Bild039
    ... das in Kürze verfügbar sein wird.
    97 kB | IMG_0040_ls2_800
    Jedenfalls ein gelungener Einstand von Hubert, der mit seinem Engagement die MTB-Fraktion des Vereins wieder zum Leben erweckt. :)


    Zur Abrundung gibt's untenstehend noch das (zweigeteilte) Video zu sehen. Leider ist die Qualität der YouTube-Wiedergabe - trotz jeweils enormer Dateigröße pro Teil - eher bescheiden, sodaß vor allem die Details des Untergrunds (Wurzeln, Laubwerk, Schotter) in einer verwaschenen Art und Weise erscheinen - verstärkt durch den Umstand, daß YouTube keine größeren Formate zuläßt.
    Wer die Original-Datei sehen möchte (480 x 640 Pixel, 30 fps, rund 180 MB), kann diese hier herunterladen. (Je nach Bandbreite dauert das 15 min oder länger.) Als Codec muß ein zum Format "H.264" kompatibler installiert sein. Und sollte der Windows MediaPlayer das Bild beim Abspielen auf den Kopf stellen, sorgt alternativ der frei erhältliche VLC-Player für eine ordentliche Darstellung.

    Teil 1 (6:16 min) Teil 2 (6:14 min)



    auch interessant:


    Archivlink
    Diese Seite wurde seit
    dem 10. 11. 2008
    5962x betrachtet.