ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB

Der 14. Kitzalpbike Marathon war wieder eine Härteprobe!

Durch die starken Regenfälle der vergangen Tage war die Strecke im denkbar schlechtem Zustand, sehr aufgeweicht, rutschig und extrem schlammig, trotzdem waren exakt 696 Marathon-Biker am Start.

Auch heuer standen wieder 3 Distanzen zur Auswahl.

Die Kurze mit Start in Kirchberg, dann nach Brixen zur Wiegalm und über den Gaisbergtrail zurück nach Kirchberg, 24 km 800hm.

Die mittlere Strecke, Start Kirchberg, Brixen Wiegalm Gaisbergtrail, Fleckalm Talstation, Fleckalm, Ehrenbachhöhe, über den Ehrenbachtrail zur Einsiedelei, Seidelalm, und über die Schipiste zur Fleckalm Talstation, 45 km 2000hm, hier ging es schon richtig zur Sache.

Und für hartgesottenen Marathon Biker gab es die Extreme. Auf der Extreme wurde heuer die Österreichische Marathon Meisterschaft, und einziger Qualifyer-Bewerb für die Weltmeisterschaft 2009 in Österreich ausgetragen.
Strecke ist gleich, wie die mittlere, nur ab der Seidelalm gibt’s kein Ziel!!!
Hier muss man zuerst über die Umgehung der Mausefalle zum Hahnenkamm, Pengelstein über die Aschauer Höhenstr. nach Aschau und bei der Schirast wieder über die Ochsalm hinauf zur Ehrenbachhöhe, und über die Familienstreif ins Ziel. Für diese Strecke benötigte der Sieger Alban Lakata, gigantische 4Std15min, bei widrigsten Bedingungen, Regen Schlamm dass volle Programm. 88 km 3800hm. Den zweit Platzierten Heinz Verbnjak gab er gleich 15min.47sec.!

Von unserem Team waren 5 Mitglieder am Start.
Marco Mattlschwaiger auf der Extreme, Platz 59
Heim Patrick die Mittlere, Platz 75
Der Rest aus unserem Team konnte leider nicht finishen, Hubert Ellinger, Holztrattner Dieter und Klaus Steiner.

224 kB | dsc00306
203 kB | alban_sieger_kitzalp_2009
100 kB | bild048
120 kB | bild049
353 kB | p6270007

Ergebnissliste
KS


auch interessant:


Archivlink
Diese Seite wurde seit
dem 27. 06. 2009
5617x betrachtet.