ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
Bezirksblätter Kolsassberg Run wieder an Jonathan Wyatt

Der Bezirksblätter Kolsassberg Run war ein Fest des Laufsports: 149 Athleten aus 8 Nationen liefen bei traumhaften Bedingungen ins Ziel in Hohenlehen, nachdem sie 5.250 Meter Renndistanz mit 590 Höhenmeter zurückgelegt hatten. Der Sieg ging auch heuer wieder an den Neuseeländer Seriensieger Jonathan Wyatt in 23:58,50 (13,3 km/h).
Bei den Damen siegte die Renate Rungger in 27:15,10 vor der österreichischen Berglauf-Weltmeisterin und Vorjahressiegerin Andrea Mayr, die nach einem Unfall angeschlagen gestartet war.

Die Tiroler Bezirksblätter, die Gemeinden Weer/Kolsass/Kolsassberg, der TVB Silberregion Karwendel, die Raiffeisenbank Kolsass und Umgebung sowie zahlreiche heimische Betriebe präsentierten gemeinsam den Bezirksblätter Kolsassberg Run 2009. Das OK Kolsassberg Classic&Run mit Organisator Franz Stöckl und das Union Raiffeisen Radteam Tirol hatte für höchste Qualität in Organisation und Durchführung gebürgt und sorgte für einen Laufsportevent der Superlative.



Beim Start „unten“ in Kolsass herrschten Temperaturen um 0 Grad, oben im Ziel gab’s Schnee und Frost bei -4 °C. Jede/r, die/der hier durchkam, war ein Sieger über sich selbst und ein Sieger über die Kälte.

Der Kolsassberg Run hat sich inzwischen fest im österreichischen Laufsportkalender etabliert und gilt als einer der größten und selektivsten Bergläufe des Winters. Auch wenn Wyatt traditionell dominierte und „locker“ und ohne Hast ins Ziel lief, wurde um die weiteren Plätze und Positionen beinhart gefightet.

Für einen Radler sensationell war der 15. Herrenrang von Roman Gredler. Er ist nicht nur ein überaus verlässlicher, mannschaftsdienlicher Fahrer des Union Raiffeisen Radteams Tirol in der Rad-Bundesliga, er kann als Radfahrer auch hervorragend laufen, unterbot er seine Vorjahreszeit doch um deutlich mehr als eine Minute!

Das Rennen war in Kolsass gestartet worden. Von dort aus ging am Gasthof/Pension "Hofer Stub`n" und Hotel "Jägerhof" vorbei hinauf zum Ziel in Kolsassberg/Hohenlehen. Der Untergrund bestand vorwiegend aus Asphalt und war zum Teil schneebedeckt bzw. sehr rutschig.


  • Ergebnisse online: alle Wertungen, alle Zeiten
  • Fotos: Bilder von Oswin Sporer, Manfred Korpitsch, Walter Andre und Thomas Wopfner


    Ergebnisse - Auszug:

    DAMEN
    Rang Stnr. Name Jahrg. '08 Nat. Zeit / h Diff. Diff. '08 Diff. '07 Diff. '06 Diff. '05 Diff. '04

    82 RUNGGER Renate 1979 0:26:13,10
    0:27:15,10 ±0:00:00,00 +0:01:02,00 +0:00:52,00 - - -

    122 MAYR Andrea 1979 0:25:11,60
    0:27:33,50 +0:00:18,40 +0:02:21,90 +0:00:11,70 +0:00:02,90 - -

    84 BELOTTI Valentina 1980 -
    0:28:18,40 +0:01:03,30 - - - - -
    4 40 OLEJAROVA Silvia 1981 0:33:31,20
    0:30:20,70 +0:03:05,60 -0:03:10,50 - - - -
    5 6 KAPUSCINSKI Marion 1967 0:31:28,90
    0:32:41,80 +0:05:26,70 +0:01:12,90 - - - -
    6 181 BERGER Waltraud 1970 -
    0:33:12,20 +0:05:57,10 - - - - -
    7 61 ROSSI Katharina 1961 -
    0:35:26,40 +0:08:11,30 - - -0:00:44,40 - -
    8 139 OBENDORFER Rikki 1974 -
    0:35:38,80 +0:08:23,70 - - - - -
    9 119 KIRNER Birgit 1975 -
    0:36:00,10 +0:08:45,00 - - - - -
    10 51 KNAPP Andrea

    HERREN
    Rang Stnr. Name Jahrg. Verein '08 Nat. Zeit / h Diff. Diff. '08 Diff. '07 Diff. '06 Diff. '05 Diff. '04

    1 WYATT Jonathan
    1972 Salomon Running Team
    0:23:54,90
    0:23:58,50 ±0:00:00,00 +0:00:03,60 -0:00:11,50 +0:00:41,30 -0:00:13,48 -

    80 RUNGGER Hannes 1982 Atletica Brugnera -
    0:24:22,10 +0:00:23,60 - -0:00:14,10 - - -

    81 LAHNER Edi 1975 Atletica Brugnera 0:24:53,70
    0:24:57,00 +0:00:58,50 +0:00:03,30 -0:00:04,30 - - -
    4 121 DLUGOSZ Andrzej 1978 Asics Kolland Topsport 0:25:02,60
    0:25:24,80 +0:01:26,30 +0:00:22,20 +0:00:27,30 +0:01:14,70 - -
    5 76 MANZI Emanuele 1977 G.S. Forestale
    0:25:18,80
    0:25:39,80 +0:01:41,30 +0:00:21,00 +0:00:22,60 - - -
    6 120 BURGHARDT Jakub 1981 KS Polinia Paslek 0:24:14,70
    0:25:51,80 +0:01:53,30 +0:01:37,10 - - - -
    7 54 GSCHLIESSER Paul 1972 Polisterzing 0:25:21,00
    0:26:06,70 +0:02:08,20 +0:00:45,70 +0:00:26,80 - - -
    8 30 SCHMUCK Helmut 1963 LCC Wien 0:26:57,20
    0:26:16,30 +0:02:17,80 -0:00:40,90 +0:01:20,50 - - -
    9 116 RUDIGIER Dietmar 1975 LG Decker Itter 0:27:19,10
    0:26:21,10 +0:02:22,60 -0:00:58,00 -0:01:16,40 - - -
    10 140 OBENDORFER Richard
    1966 ARBÖ RC BIKE-POINT INNSBRUCK 0:25:48,60
    0:26:24,60 +0:02:26,10 +0:00:36,00 +0:00:10,70 - -0:01:10,79 -



    alle Topplatzierungen:

    Herren:
    1. Jonathan Wyatt (NZL)
    2. Hannes Rungger (ITA)
    3. Edi Lahner ITA
    4. Andrzej Dlugosz (POL)
    5. Emanuele Manzi (ITA)
    6. Jakub Burghardt (POL)
    7. Paul Gschließer (ITA)
    8. Helmut Schmuck (AUT) - DER BESTE ÖSTERREICHER
    9. Dietmar Rudigier (AUT)
    10. Richard Obendorfer (AUT)

    Damen:
    1. Renate Rungger (ITA)
    2. Andrea Mayr (AUT)
    3. Valentina Belotti (ITA)
    4. Silvia Olejarova (SVK) - bisher AUT
    5. Marion Kapusczinsky (AUT)
    6. Waltraud Berger (GER) - bisher AUT
    7. Katharina Rossi (AUT)
    8. Rikki Obendorfer (AUT)
    9. Birgit Kirner (GER) - bisher AUT
    10. Andrea Knapp (AUT)


    Kombiwertung Kolsassberg Classic&Run:
    Herren:
    Sieg für Richi Obendorfer
    2. Roman Gredler
    3. Alois Saurwein
    4. Haller Bernhard
    5. Thomas Schrettl

    Damen:
    Sieg für Rikki Obendorfer
    2. Andrea Knapp
    3. Ebner Susanne
    4. Gabi Ebner
    5. Christiane Sprachmann

    Lokalwertung Herren:
    Sieg für Peter Eberharter
    2. Ebner Günter Ebner und Christian Berger
    4. Markus Vetter
    5. Thomas Kreidl
    6. Lukas Süß
    7. Mario Stock

    Lokalwertung Damen:
    Sieg für Silvia Olejarova
    2. Gabi Ebner
    3. Susanne Ebner
    4. Christiane Sprachmann
    5. Anneliese Haim

    Für das OK vom Kolsassberg Classic & Run:
    Franz Stöckl (+43/664/8344455), Alfred Krug, Thomas Kreidl, Gabi Ebner, Günter Ebner, Hannes Winkler, Daniela Süß, Matthias Spruck, Christl Kluckner, Marco Mattlschwaiger, Christian Berger, Evelyne Berger, Peter Angerer, Lukas Süß, Andreas Kreidl, Karl Fankhauser, Manuel Eisner, Sepp Stöckl, Manfred Korpitsch, Zauchner Much, Kathrin Zauchner, Andi Ebner, Peter Mader und Erich Hassler.
    793 kB | anhang_mayr_presseMusste sich mit Rang 2 begnügen: Vorjahressiegerin Andrea Mayr.
    833 kB | anhang_gredler_presseStarker Radsportler im Laufdress: Roman Gredler.
    977 kB | anhang_wyatt_presseSeriensieger Jonathan Wyatt: locker ins Ziel.
    784 kB | anhang_siegerin_presseSo fesch können Siegerinnen sein: Renate Rungger. Alle Fotos. Union Raiffeisen Radteam Tirol Veröffentlichung honorarfrei bei Angabe der Fotoquelle
    Downloads
     anhang_ergebnisse_kbr09_vereinswertung.pdf (91 kB)



    auch interessant:


    Archivlink
    Diese Seite wurde seit
    dem 13. 12. 2009
    10435x betrachtet.