ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
Tiroler mir starkem Team beim Thermenland-GP

Die GP-Mannschaft besteht aus folgenden Fahrern: Mannschaftskapitän Martin Comploi, Günther Flatscher, Roman Gredler, Markus Moser, Philipp Schernthanner, Bernd Markt, Mario Schädle, Ricco Obkircher, Mathias Vogl, Christoph Schaffler, Stefan Praxmarer, Roland Brandl und Altmeister Oldrich Mika. Das Union Raiffeisen Radteam Tirol ist weltweit das 1. Vereinsteam mit Ethikerklärung für dopingfreien, sauberen Radsport – was angesichts der momentanen Diskussion rund um Ausdauersportarten eine neue Dimension gewinnt!

Der Thermenland-GP zählt zwar nicht zur Tchibo TOP.RAD.LIGA, hat es aber trotzdem in sich: Die Strecke geht über beinharte hügelige 160 Kilometer von der Therme Loipersdorf über Dietersdorf, Übersbach, Hatzendorf, Brunn, Oberlamm und Unterlamm zurück zur Therme Loipersdorf (32 km). Es werden insgesamt fünf Runden und damit 160 Kilometer gefahren.

Was erwarten sich die Tiroler auf diesem schweren Kurs? Sportdirektor Ing. Martin Obex: „Das ist ein äußerst selektives Rennen, das an alle Fahrer höchste Ansprüche stellt. Dabei wird sich in jedem Fall die Mannschaft weiter zusammenfinden. Ich rechne mit einem guten Abschneiden. Vor allem bin ich aber auch stolz darauf, dass wir mit einer derart starken Abordnung beim Thermenland-Grand Prix vertreten sind!“

Das Union Raiffeisen Radteam Tirol mischt heuer wieder unter den besten Radteams Österreichs mit und ist sicher für die eine oder andere Überraschung gut: In der Mannschaft befinden sich „Bergfexen“ wie Markus Moser ebenso wie erfahrene Allrounder (Roman Gredler) und zahlreiche junge Fahrer wie z. B. Philip Schernthanner und Roland Brandl. Der Kurs ist kupiert, verlangt Sprinterqualitäten ebenso wie gämsenartige Kletterqualitäten – es gibt Steigungen bis zu 14 %!

Sportdirektor Ing. Obex: „Wenn bei unserem Roman Gredler dieses Mal der Knopf aufgeht, dann kann der bei einem solchen Rennen jederzeit auf dem Stockerl stehen!“ Man darf gespannt sein – alles ist möglich für die Fahrer des Union Raiffeisen Radteams Tirol beim Thermenland-Grand Prix 2009.



Rückfragehinweis:
Mag., Wolfgang Weninger
Tel. 0043 664 6272124
www.radteam-tirol.at
742 kB | anhang_brandlRoland Brandl aus Söll (Jahrgang 1987) berechtigt zu großen Hoffnungen.
810 kB | anhang_schernthanner_2Philipp Schernthanner (Jahrgang 1984), im Bild vorne mit rotem Helm, ließ im vergangenen Jahr mit einem großartigen 20. Platz in der Gesamtwertung von Linz-Passau-Budweis aufhorchen. Er hat ungemein viel Potenzial. Fotos: Union Raiffeisen Radteam Tirol Veröffentlichung honorarfrei bei Namensnennung



auch interessant:


Archivlink
Diese Seite wurde seit
dem 03. 04. 2009
7555x betrachtet.