ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
Martin Comploi zählt bei ÖM Straße zu den Favoriten

Das Union Raiffeisen Radteam Tirol startet mit einem starken Mannschaft bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft Straße am 28. 06. 2009 in Oberwart im Burgenland. Aus Sicht der Tiroler aussichtsreichster Kandidat für einen Platz auf dem Stockerl: Mannschaftskapitän Martin Comploi aus Kitzbühel. Masters-Matador Wolfgang Mader und Edel-Elitefahrerin Annika Schirmer fahren die 7. Jeantex-TOUR-Transalp vom 28. Juni bis zum 04. Juli 2009 – zu bewältigen sind 18 Alpenpässe mit insgesamt mehr als 18.000 Höhenmetern!

 Österreichische Staatsmeisterschaft Straße am Sonntag, 28. 06. 2009: Martin Comploi, Günther Flatscher, Roman Gredler, Manfred Kimmel, Markus Moser, Christian Wildauer, Christoph Schaffler Bernd Markt, Mario Schädle, Ricco Obkircher, Stefan Praxmarer und Roland Brandl – so lautet die von Sportdirektor Ing. Martin Obex bekannt gegebene Mannschaftsaufstellung für die ÖM.
Elite und Elite U-23 legen 174,5 Rennkilometer zurück – auf einem kupierten, selektiven Kurs.
Strecke: Oberwart-Unterwart-Großpetersdorf-Neumarkt i. T. – Altschlaining – Goberling – Unterkohlstätten - Holzschlag-BW - Unterkohlstätten - Bernstein - Mariasdorf - Jormannsdorf - Oberwart (2 Runden) + 5 Runden WM-Kurs (Oberwart - St.Martin/Wart-Drumling - Bad Tatzmannsdorf - Oberwart
Welche Chancen rechnen sich die Tiroler aus? Obmann Thomas Kreidl: „Ich glaube an ein gutes Abschneiden unserer Mannschaft und traue Mannschaftskapitän Martin Comploi auf Grund der guten Form, in der er sich befindet, und seiner Einstellung einen Platz auf dem Stockerl zu!“ Auch Sportdirektor Ing. Martin Obex ist optimistisch: „Martin Comploi verfügt über die Erfahrung und Routine – ein Platz unter den Top Ten bzw. ein Stockerlplatz ist für ihn möglich!“

 7. Jeantex-TOUR-Transalp vom 28. 06 bis 04. 07. 2009: Binnen kürzester Zeit hat sich Wolfgang Mader zu einem der stärksten Masters-Fahrer Tirols entwickelt. Nun geht er eine der ganz großen Herausforderungen seines Lebens an: 1.100 Teilnehmer aus 25 Nationen starten bei der 7. Auflage der Jeantex-TOUR-Transalp - Europas spektakulärstem Rennrad-Etappenrennen über die Alpen. Unter den Startern befindet sich viel sportliche Prominenz, z. B. der ehemalige Schweizer Radprofi und sechsmaliger Träger des Gelben Trikots bei der Tour de France, Erich Mächler.
Zweier-Teams bewältigen in sieben Tagesetappen 18 Alpenpässe mit mehr als 18.000 Höhenmetern. Rund 822 km durch drei Länder legt das Teilnehmerfeld in dieser Zeit vom deutschen Startort Sonthofen bis zur Ziellinie in der Altstadt im italienischen Arco, nahe des Gardasees, zurück. Absoluter Höhepunkt ist heuer die 5-Pässe-Etappe von Livigno nach Kaltern: Mit 181 Kilometern und 3.770 Höhenmetern ist die diesjährige Königsetappe auch die härteste, die jemals bei der Jeantex-TOUR-Transalp gefahren worden ist.
Partner von Mader ist niemand Geringerer als Dolomitenmann-Champion und MTB-Weltklassefahrer Ernst Denifl, Vater von Stefan Denifl (Elk).
Annika Schirmer, Elitefahrerin auf hohem Niveau, startet auch heuer wieder in einem Mixed-Team. Sie fuhr 2008 unter die Top 5. Gelingt der feschen Wahltirolerin im Dress des Union Raiffeisen Radteams Tirol auch heuer wieder ein Spitzenergebnis? Alle drücken Annika und Wolfgang jetzt die Daumen!


Etappen der Jeantex-TOUR-Transalp 2009:
Etappe 1: Sonthofen (D) – Imst (A) 121,00 km 2.447 Höhenmeter
Etappe 2: Imst (A) – Ischgl (A) 148,62 km 2.770 Höhenmeter
Etappe 3: Ischgl (A) – Sölden (A) 119,98 km 2.415 Höhenmeter
Etappe 4: Sölden (A) – Naturns (I) 91,19 km 1.848 Höhenmeter
Etappe 5: Naturns (I) – Livigno (I) 118,30 km 3.570 Höhenmeter
Etappe 6: Livigno (I) – Kaltern (I) 180,76 km 3.770 Höhenmeter
Etappe 7: Kaltern (I) – Arco (I) 102,73 km 1.546 Höhenmeter
(Gesamtstrecke: 882,68 km, Gesamthöhenmeter: 18.366 Höhenmeter)


Rückfragehinweis:
Mag. Wolfgang Weninger
+43 664 6272124
www.radteam-tirol.at

507 kB | anhang_maderWolfgang Mader, Masters-Fahrer des Union Raiffeisen Radteams Tirol, startet bei der TOUR-Transalp vom 28. Juni bis zum 04. Juli 2009. Er hat sich binnen kürzester Zeit zu einem der besten Masters-Fahrer Tirols entwickelt.
997 kB | anhang_annikaSchönheit im Dress des Union Raiffeisen Radteams Tirol und Teilnehmerin an der TOUR-Transalp vom 28. Juni bis zum 04. Juli 2009: Elitefahrerin Annika Schirmer. Links im Bild Sponsorvertreter Geschäftsleiter Dir. Meinhard Mayr (Raiffeisen-Bezirkskasse Schwaz), rechts Obmann und Manager Thomas Kreidl.
951 kB | anhang_comploiDer Kitzbüheler Martin Comploi (vorne), Mannschaftskapitän des Union Raiffeisen Radteams Tirol, gilt bei der Rad-ÖM Straße am Wochenende im burgenländischen Oberwart durchaus als Anwärter auf eine Medaille bzw. einen Platz unter den Top Ten. Alle Fotos: Union Raiffeisen Radteam Tirol Veröffentlichung honorarfrei bei Nennung des vollständigen Vereinsnamens



auch interessant:


Archivlink
Diese Seite wurde seit
dem 25. 06. 2009
4853x betrachtet.