ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
Das lange Warten von Uderns


Aktualisierung (19. 8., 18 Uhr): Seit etwa 12 Uhr ist die Ergebnisliste online verfügbar (siehe unten beim Veranstalterlink - oder direkt hier).
Die Ergebnisse der Tiroler Meisterschaften sind darin leider nicht separat ausgewiesen. Witzig auch der Zeitstempel innerhalb des Dokuments: Demnach wäre die Ergebnisliste am 16. 8. um 8:17 Uhr erstellt worden - also schon VOR dem Rennen... ;)

Zum jetzigen Zeitpunkt (18. 8., 0:30 Uhr) gibt es immer noch keine veröffentlichte Ergebnisliste zum 18. Zillertaler MTB-Rennen der SVg Uderns - daher können auch hier noch keine stichhaltigen Aussagen zu Zeiten und Platzierungen getätigt werden. Aber zumindest die Vereinsresultate lassen sich basierend auf der sehr umfangreichen Siegerehrung skizzieren:

Die Ergebnisse unserer zehn Entsandten:
  • Thomas Schrettl, Platz 1 (Hobbyklasse Senioren I)
  • Peter Gramshammer, Platz 1 (Hobbyklasse Senioren II)
  • Gabi Sporer, Platz 2 (Masters Damen)
  • Lukas Perktold, Platz 3 (U 17)
  • Lukas Süß, Platz 4 (U 15)
  • Xandi Kreidl, Platz 4 (U 13)
  • Manfred Gamper, Platz 5 (Hobbyklasse Senioren I)
  • Mario Stock, Platz 6 (U 15)
  • Oswin Sporer, Platz 6 (Hobbyklasse Senioren I)
  • Peter Lindner, Platz 8 (Hobbyklasse Senioren I)
  • Hannes Stock, Platz 10 (U 15)
  • Marian Staller, Platz 11 (Elite Herren)

    Im Junior-Newsbereich finden sich schon Bilder zum Abschneiden unserer Nachwuchsfahrer.

    121 kB | bezirksblatt_ganzseite_img_7062
    Dank der guten Kontakte des SVg-Pressereferenten wurde das Rennen ...
    106 kB | bezirksblatt_ankuendigung_img_7064_800
    ... im Schwazer Lokal-Medium groß und mehrfach in ein und derselben Ausgabe angekündigt.
    105 kB | juniors_am_tisch_img_7080_800
    Die Schwazer waren nicht zuletzt deshalb auch zahlreich präsent.
    74 kB | ortner_studiert_img_7082
    Die Mini-Bikemesse in der ...
    107 kB | festhalle_img_7088_800
    ... Festhalle kam wie gelegen zum kurzweiligen Fachsimpeln während ...
    39 kB | mooserwirte_img_7086_800
    ... des langen Wartens.
    48 kB | alle_img_7092_800
    Doch auch vor der Halle ...
    116 kB | dp_bike_img_7090_800
    ... gab's einiges an herausragendem Material zu sehen.
    80 kB | krh_img_7094_800
    Den Fotografen freilich wurde keine Sekunde langweilig.
    89 kB | u23_img_7110_800
    91 kB | juniors_img_7119_800
    59 kB | img_7122_800
    65 kB | img_7124_800
    114 kB | platz1_img_7129_800
    112 kB | img_7132_800
    109 kB | ellinger_staller_img_7136_800
    121 kB | gruppenfoto_img_7137_800
    103 kB | img_6464
    92 kB | img_6467
    97 kB | img_6470
    77 kB | img_6476
    92 kB | img_6478
    86 kB | img_6481
    140 kB | sieger_img_7091_800
    Dann also bis nächstes Jahr in Uderns, ...
    71 kB | spickzettel_img_7099_800
    ... wo man wieder stolz darauf sein wird, die namhafte Radsportszene in Empfang zu nehmen, ...
    83 kB | traxl_heckenschere_img_7150_800
    ... auch wenn manch Angehöriger derselben inzwischen ganz offenbar zu gewagten Mitteln greift, wenn es gilt, die Mitstreiter einzuschüchtern.

    Ein Zusammenschnitt der Ereignisse in Uderns mit unterlegtem Kommentar liefert dieses Video (3:23 min):

    BikeAreaTirol
    Das 18. Zillertaler MTB-Rennen der Sportvereinigung Uderns diente zum ersten Mal als Rahmen für die Austragung der Tiroler Bergsprint-Meisterschaften. Gestartet wurden am 16. August in sämtlichen Nachwuchs- und Lizenzklassen mit drei Zielen zur Wahl; Hobbyfahrer hatten weniger Auswahl, konnten sich aber über eine Tageslizenz auch bis zum vierten und höchsten Ziel knapp vor der Hölderalm auf gut 1350 m Seehöhe hinaufkämpfen.

    Veranstaltungsleiter Franz Hanser kündigte für Teilnehmer und Publikum eine Verbesserung ab dem nächsten Jahr an. So sollen dann 30 bis 40 km der MTB-Routen rund um Uderns als Teil einer neuen Streckenführung zur Verfügg stehen.

    Schon heuer neu ist die Wiederbesetzung des Landes-MTB-Referats, das wieder von Gabriele Hartwig geleitet wird, die 2007 zurückgetreten war wegen zu geringer finanzieller Leistungen vom Land für die Nachwuchsförderung. Über den Verein "Futureteam" gelang nun ein Neustart - allerdings ohne volle Unterstützung des LRV-Präsidenten, der sich für den Tiroler Mountainbikebereich im Vergleich zum Rennradbereich nur geringfügig engagiere - so habe er sich weder um das bis dato unbesetzte Referat noch um eine geeignete Aufstellung an Kandidaten für eine eventuelle Wahl gekümmert.

    Zurück zum Rennen: Am stärksten vertreten waren die Vereine Team Haiming, Radunion Unterland sowie Union Raiffeisen Radteam Tirol aus Schwaz. Die Schwazer traten erstmals mit ihrem Juniorteam in Erscheinung - nicht ohne letztlich eine Medaille einzustreifen, nämlich durch den U17-Fahrer Lukas Perktold aus Terfens.

    Daniel Fankhauser, amtierender Tiroler Meister im Marathon, gab sich nun nach einem durchwachsenen Top-Six-Rennen tags zuvor im oberösterreichischen Reichraming die Ehre und Revanche im Zillertal, holte für das Kufsteiner Team "Bikestars" die Lizenz-Bronzene der U23-Fahrer.

    Die goldene Lizenz-Medaille der Elite-Jahrgangsklasse ging souverän an Andreas Traxl vor Teamkollege Markus Hechenblaickner - beide Mooserwirt Ridley Bikes - und dem ebenfalls stets stark auftrumpfenden Richard Obendorfer. Traxl hatte dabei zusammen mit Hechenblaickner tags zuvor das verregnete Rennen zum Hahnenkamm in Kitzbühel offenbar als Training benutzt, fuhr dort mit 8 min Rückstand im Bummeltempo über die Ziellinie, um für die Meisterschaften fit zu sein.

    Den Veranstaltern des Zillertaler Hillclimbs bescheinigten die Teilnehmer unisono höchstes Engagement und eine tolle Organisation, getragen durch 45 Helfer und Helferinnen und gekrönt durch die Bewirtung und Unterhaltung in der für die Bikerzwecke prächtig adaptierten Festhalle. Bemängelt wurden einzig die lange Wartezeit auf die Siegerehrung sowie deren Länge. Der neutralisierte Start ist mit der ab nächstem Jahr gänzlich anderen Strecke wahrscheinlich ebenso passé wie das geringe Zuschauerinteresse - und das trotz perfekter Pressepräsenz zumindest in den lokalen Medien.

    Bürgermeister Friedl Hanser gab dem Rennen gar als Teilnehmer die Ehre, auch Werner Kostenzer vom Tourismusverband "1. Ferienregion im Zillertal" machte der Veranstaltung seine Aufwartung. Tagesbestzeit über rund 14 km und 1000 hm fuhr Andreas Ortner vom Team Bikeshop Unken.


    Links:
  • Veranstalterseite


    auch interessant:


    Archivlink
    Diese Seite wurde seit
    dem 18. 08. 2008
    7215x betrachtet.