ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
Union Raiffeisen Radteam Tirol: Tolle Bilanz 2009

Nach einem fulminanten Start in der Tchibo TOP.RAD.LIGA (Rad-Bundesliga) landete die Elite/U-23-Mannschaft des Union Raiffeisen Radteams Tirol von 15 teilnehmenden Teams in der Endabrechnung auf dem guten 6. Platz in der Tabelle. Die „Juniors“ fuhren von Erfolg zu Erfolg. Auch in der Sportklasse wurden die sportlichen Ziele mehr als erfüllt. Grund genug für Obmann Thomas Kreidl, eine gute Bilanz des Radsportjahres 2009 zu ziehen. Für 2010 sind viele Innovationen geplant, u. a. die Einführung einer Amateurmannschaft als erstes Amateurteam Tirols und einer Sektion für Mountainbiking, die von Armin Walch betreut wird.

Thomas Kreidl ist mit dem Verlauf der Radsaison 2009 zufrieden: „Dass wir in der Elite/U-23 den fünften Platz knapp verfehlt haben, war auch objektiv gesehen großes Pech. Wir haben unser überschaubares Budget optimal eingesetzt und in allen Bereichen, in denen unser Verein tätig ist, schöne Erfolge erreicht!“



2010 will der renommierte Tiroler Radsportverein die sportlichen Erfolge steigern und die gewohnt rege Vereinstätigkeit in Form hochkarätiger Events weiter optimieren. So zählen die Schwazer Radsporttage, die vom 10. bis zum 12. September erstmals an drei Tagen durchgeführt werden, ebenso zu den Eigenveranstaltungen wie Kolsassberg Classic und Kolsassberg Run. Thomas Kreidl: „Ich bin stolz auf unser reges Vereinsleben, das Fahrerinnen und Fahrern aller Leistungs- und Altersklassen eine solide sportliche und gesellschaftliche Perspektive bietet.“

Saisonbilanz 2009 im Überblick

Unser Juniorteam
In der Radsaison 2009 bestritten die „Juniors“ unter der Leitung von Franz Stöckl 35 Renneinsätze. Dabei „radelten“ 30 verschiedene NachwuchfahrerInnen im Alter von 4 bis 15 Jahren 44 Siege, 42 zweite Plätze und 45 dritte Plätze ein.
Susanne Ebner, Patrick Gamper, Mario Stock, Michael Sprenger und Andreas Graßmair konnten dabei 12 Medaillen bei Staatsmeisterschaften und Tiroler Meisterschaften erkämpfen. Susanne Ebner, Patrick Gamper und Andreas Graßmair erhielten vom Land Tirol die Einladung zur Tiroler Meisterehrung 2009 erhalten und bekommen einen Ehrenplatz im Tiroler Sportjahrbuch 2009.
10 Siege fuhr die neunjährige Katharina Kreidl ein. Topplatzierungen von Mario Stock (5.), Hannes Stock (6.), Sprenger Michael (7.), Susanne Ebner (5.) David Anfang (11.) und Alexander Lieb (13.) bei den Staatsmeisterschaften auf der Bahn im Ferry Dusika Radstadion in Wien waren ein krönender Abschluss der Radrennsaison 2009 für das Juniorteam.
Die Trainings-Highlights 2009 waren der Kaunertaler Gletscher, der Großglockner, der Passo Di Gardena, der Passo Di Campolongo, der Passo Pordoi, der Passo Di Sella und das Kitzbüheler Horn.



Vorschau für unsere 42 Juniors 2010
Geplant sind zweimal pro Woche ein gemeinsames Training, ein Trainingslager, diverse Trainings-Highlights und Rennen (Straßenrad und Mountainbike) in ganz Österreich sowie im benachbarten Ausland!
Neu ist die Austragung des Tirol-tv TIGAS Juniorcups 2010, bestehend aus je zwei Straßen- und Mountainbikerennen.

Unsere Sportklasse
Klaus Steiner, Leiter der Sportklasse des Union Raiffeisen Radteams Tirol, betont: „Ich bin stolz auf unsere gesamtes Team. Fahrerinnen und Fahrer der Sportklasse des Union Raiffeisen Radteams Tirol waren im Jahr 2009 340 Mal in den Ergebnislisten nationaler und internationalen Rennen vertreten, insgesamt gab es 49 Stockerlplätze.“
Zu den Highlights zählten die Schwazer Radsporttage, die Dolomitenrundfahrt und die Eddy Merckx Classic.

Unser Elite/U-23-Team
Walter Egger, Sportlicher Leiter der Elite/U-23-Mannschaft des Union Raiffeisen Radteams Tirol: „Wir fuhren heuer 48 Rennen, bei den Rad-Bundesligarennen (Tchibo TOP.RAD.LIGA) waren wir oft mit 14 Fahrern am Start. Beim Einzelzeitfahren waren wir mit 4 Fahrern vertreten. Wir freuen uns über den guten sechsten Platz in der Tabelle der Mannschaftswertung der Rad-Bundesliga. Ich glaube, dass in der Mannschaft jedoch noch weitaus mehr Potenzial steckt!“

Die Ergebnisse 2009 können sich jedenfalls sehen lassen:

1 Platz Hungerburg Christian Wildauer Berg
2 Platz Salzburg Martin Comploi Kriterium
3 Platz Prien Martin Comploi Kriterium
2 Platz Schwaz Martin Comploi Kriterium
3 Platz Horn Roman Gredler Bergrennen
3 Platz Gmunden Markus Moser Bergrennen
3 Platz Stieglreith Markus Moser Bergrennen

Tiroler Meisterschaften:
1 Platz Mika Oldrich Straße
1 Platz Martin Comploi Kriterium
2 Platz Markus Moser Berg
3 Platz Roman Gredler Berg
3 Platz Roman Gredler Einzelzeitfahren

Walter Egger, Sportlicher Leiter der Elite/U-23-Mannschaft des Union Raiffeisen Radteams Tirol: „Wir fuhren heuer 48 Rennen, bei den Rad-Bundesligarennen (Tchibo TOP.RAD.LIGA) waren wir oft mit 14 Fahrern am Start. Beim Einzelzeitfahren waren wir mit 4 Fahrern vertreten. Wir freuen uns über den guten sechsten Platz in der Tabelle der Mannschaftswertung der Rad-Bundesliga. Ich glaube, dass in der Mannschaft jedoch noch weitaus mehr Potenzial steckt!“




Rückfragehinweis: Mag. Wolfgang Weninger
Tel. +43 664 6272124 www.radteam-tirol.at
356 kB | anhang_001_oetztaler_forrest_cross_kreidl_katharinaKatharina Kreidl wieder einmal ganz oben auf dem Stockerl - In der Radsaison 2009 bestritten die „Juniors“ des Union Raiffeisen Radteams Tirol unter der Leitung von Franz Stöckl 35 Renneinsätze. Dabei „radelten“ 30 verschiedene NachwuchfahrerInnen im Alter von 4 bis 15 Jahren 44 Siege, 42 zweite Plätze und 45 dritte Plätze ein. Foto: Union Raiffeisen Radteam Tirol Veröffentlichung honorarfrei bei Angabe der Bildquelle
1036 kB | anhang_dusica_3Dusica_3 Auch im Ferry Dusika Hallenstadion in Wien machten die "Juniors" des Union Raiffeisen Radteams Tirol, welche als einziges Tiroler Team angetreten waren, eine großartige Figur (Bild).Topplatzierungen von Mario Stock (5.), Hannes Stock (6.), Sprenger Michael (7.), Susanne Ebner (5.) David Anfang (11.) und Alexander Lieb (13.) bei den Staatsmeisterschaften auf der Bahn waren ein krönender Abschluss der Radrennsaison 2009 für das Juniorteam. Foto: Union Raiffeisen Radteam Tirol Veröffentlichung honorarfrei bei Angabe der Bildquelle



auch interessant:


Archivlink
Diese Seite wurde seit
dem 02. 12. 2009
5467x betrachtet.