ELITE / U23AMATEURE  HOME   JUNIORSEXTREMESPORTKLASSEMTB
Union Raiffeisen Radteam Tirol: Volldampf im Burgenland!

Das Union Raiffeisen Radteam Tirol startet am Sonntag, 17. August 2008, in Bestbesetzung bei der 48. Burgenland-Rundfahrt 2008, dem 8. Tchibo TOP.RAD.LIGA-Rennen der laufenden Rad-Bundesliga. Die Tiroler haben eine klare Devise ausgegeben: Rang 5 in der Tabelle muss um jeden Preis verteidigt werden. Denn nur zwei Punkte hinter den Tirolern lauert Orbea Graz… Tags zuvor fightet das Union Raiffeisen Radteam Tirol beim traditionellen Stadtkriterium in Oberwart.

Während für Sportdirektor Ing. Martin Obex das Stadtkriterium von Oberwart „ein hervorragendes Training“ bildet und nichts mehr, besitzt das Bundesligarennen am Sonntag höchste Priorität. "Wir haben der Mannschaft Order gegeben, dass voll auf Angriff gefahren und optimal gepunktet wird", so Ing. Obex.


Die Strecke verlangt den teilnehmenden Teams wirklich allerhand ab: Elite A, B, C sowie U23 fahren sechs Runden = 160,5 km. Die Strecke geht von Oberwart/Rathaus über Unterwart – Großpetersdorf – Schachendorf – Rechnitz – Geschriebenstein – Lockenhaus – Kreuzung/B50 – Langeck – Günseck – Bernstein – Mariasdorf – Jormannsdorf – Oberwart – (1. Zieldurchfahrt) – rechts Richtung St. Martin i. d. Wart – Drumling – Bad Tatzmannsdorf – Oberwart – (2. Zieldurchfahrt).

Sie ist extrem kupiert und mit diversen selektiven Anstiegen gespickt. Der Kurs wird alle Fahrer voll fordern. "Ich erwarte mir von jedem unserer Athleten absolut vollen Einsatz und eine mannschaftsdienliche Leistung", so Ing. Obex, "denn wir möchten uns vor dem Heimrennen in Schwaz am 14. September, dem Finale der Rad-Bundesliga bzw. Tchibo TOP.RAD.LIGA, eine optimale Ausgangsposition schaffen!"

Walter Egger, Sportlicher Leiter des Union Raiffeisen Radteams Tirol: "Wir stellen zwar niemanden unter Erfolgsdruck und wir wissen, wie schwer es im Burgenland wird. Ich erwarte aber von jedem vollen Einsatz. Die Stimmung in der Mannschaft ist gut, wir können das schaffen. Ich bin zuversichtlich!"

Ing. Martin Obex nominierte folgenden Kader für das Burgenland:

Christian Eminger, Martin Comploi, Christian Wildauer, Markus Moser, Roman Gredler, Patric Grüner, Erwin Huber, Ricco Obkircher, Daniel Egert, Bernd Markt, Jered Gruber, Manfred Kimmel.




Rückfragehinweis:
Mag. Wolfgang Weninger
Tel. 0664-6272124
www.radteam-tirol.at
Downloads
 anhang_strecke_bgld_radtage_2008.pdf (3360 kB)



auch interessant:


Archivlink
Diese Seite wurde seit
dem 15. 08. 2008
4320x betrachtet.